Am 8. April um 20:15 Uhr sollte eigentlich ein Beitrag im ZDF laufen, in dem Vegetarismus mit Fleischkonsum verglichen wird. Die Sendung mit dem Titel „Vegetarier gegen Fleischesser – Das Duell“ sollte vor allem mit gängigen Mythen, die sich um die rein pflanzliche Ernährung ranken, aufräumen und einen Vergleich zwischen vier sich vegan ernährenden und vier Fleischessern ziehen. Die Testpersonen haben sich 30 Tage lang vegan bzw. fleischlastig ernährt, begleitet wurden sie von Fernsehkoch Alfons Schuhbeck und „Vegan-Promi“ Attila Hildmann. Die Ergebnisse dieses Vergleichs bezogen sich auf die Fitness und Gesundheit der Teilnehmer, sowie auf ihre Umweltbilanz.

Diesen Beitrag habe ich mir schon fest in meiner Abendplanung vermerkt, doch zur Ausstrahlung kam es leider nicht. Aus ungeklärten Gründen ersetzte das ZDF die Sendung mit einer Reportage über das vor einigen Wochen verschwundene malaysische Flugzeug MH370. Der Vegetarier-Fleischesser-Vergleich soll nun wohl am 17.04. um 5:45 Uhr gezeigt werden. Das ist natürlich eine sehr gute Alternative zur 20:15 Uhr Primetime, da schauen bestimmt ohne Ende Leute zu!

Man hört ja immer wieder von Menschen in der Tierrechtsbewegung und Leuten, die sich mit pflanzlicher Ernährung befassen, dass die Fleischindustrie bzw. Vertreter der Massentierhaltung erhebliche Lobbyarbeit leisten und Politik und Medien stark beeinflussen. Ich hatte bisher den Eindruck, dass dies vor allem für die USA gilt. Außerdem habe ich diese Aussagen meist leichtfertig als Verschwörungstheorien abgetan. Doch nun drängt sich auch mir ganz stark das Gefühl auf, dass hier was faul ist! Wieso wird eine Sendung, in der es um gesundheitliche Aufklärung, Nachhaltigkeit und Tierschutz geht ohne Nennung von Gründen von einem Sendetermin um 20:15 Uhr erst auf unbestimmte Zeit vertagt und dann um 5:45 Uhr gezeigt? Man möchte doch eigentlich meinen, dass ein öffentlich-rechtlicher Sender wie das ZDF sich von lobbyistischen Einflüssen nicht beeindrucken lässt, doch weit gefehlt! Da habe ich mich wohl der Naivität strafbar gemacht. Es gilt also, den Medien noch weniger zu vertrauen als ohnehin schon! Schade, schade!

Weitere Infos zur Verschiebung der Sendung „Vegetarier gegen Fleischesser – Das Duell“:

Zusammenfassung von Stellungnahmen des ZDF und Reaktionen der Webcommunity hier bei TROTAT.

Auch stern.de berichtete über den Shitstorm, der Folge der Programmänderung war. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Post Navigation