Kartoffel-Blätterteig-Tarte mit Tomaten-Paprika-Sugo
Yields 6
Lecker-leichte Tarte mit mediterraner Note
Print
Prep Time
45 min
Cook Time
15 min
Total Time
1 hr
Prep Time
45 min
Cook Time
15 min
Total Time
1 hr
Ingredients
  1. 5 große Kartoffeln
  2. 1 Zwiebel
  3. 3 Knoblauchzehen
  4. 100g Räuchertofu
  5. 5 geröstete Paprikas aus dem Glas
  6. 10 getrocknete Tomaten
  7. 5 Oliven
  8. gemischte Käuter (ich habe eine halbe Packung 8-Kräuter-Mischung verwendet)
  9. etwas Kokosnussöl
  10. etwas Pfeffer
  11. 200g vegane Blätterteigplatten
Instructions
  1. Die Kartoffeln gut abspülen und ca. 15 Minuten kochen. Danach Wasser abgießen und Kartoffeln etwas abkühlen lassen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Auch den Räuchertofu fein würfeln. Zwiebeln und Tofu in einer Pfanne mit etwas Kokosnussöl (ca. 1 TL) anbraten und den gepressten Knoblauch hinzugeben.
  3. Die gerösteten Paprikas abspülen und mit einem Pürierstab fein pürieren. Die getrockneten Tomaten hacken. Paprikamus, Tomatenstücke und Kräuter in die Pfanne geben. Eine gute Prise Pfeffer hineinstreuen.
  4. Ofen auf 220°C Umluft vorheizen. Die Blätterteigplatten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Masse aus der Pfanne darauf streichen. Die Masse nicht ganz bis zum Rand verstreichen, damit dieser beim Backen schön hochgehen kann. Die Kartoffeln in fast fingerdicke Scheiben schneiden und auf der Masse verteilen. Oliven grob hacken und auf der Tarte verteilen.
  5. Die Tarte ca. 15-20 Minuten bei 180°C Umluft auf mittlerer Schiene backen. Es lassen sich, am besten mit einem Pizzaroller, 6 mittelgroße Stücke schneiden.
Notes
  1. Den Blätterteig habe ich im Discounter gekauft. Man muss also nicht extra dafür in den Bioladen.
  2. Kokosöl wird zum einen wegen des Geschmacks - er unterstreicht das rauchige Aroma des Tofus - und zum einen wegen seiner gesundheitlichen Eigenschaften verwendet. Es kann aber natürlich auch Sonnenblumen-, Rap- oder Olivenöl verwendet werden.
Healthy Vegan Life http://www.healthyveganlife.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Post Navigation