Als ich heute Abend nach Hause kam, wollte ich nur etwas Schnelles zum Abendessen machen. Aber nochmal Nudeln…? Außerdem muss ich unbedingt einkaufen gehen, im Kühlschrank herrscht gähnende Leere. Also durchforstete ich meinen Vorratsschrank und konnte tatsächlich noch einige Kartoffeln, eine Süßkartoffel, eine Packung gefrorene Spinat-Stäbchen und eine halbe Tüte TK-Mischgemüse auftreiben. Ich wollte eigentlich alles nur zusammen werfen und erwartete keine besondere Gaumenfreude, doch das Resultat war echt lecker. Deshalb teile ich mit euch mein Rezept für die Kartoffelpfanne.

Allerlei Kartoffelpfanne
Yields 4
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
20 min
Total Time
30 min
Prep Time
10 min
Cook Time
20 min
Total Time
30 min
Ingredients
  1. 5 mittelgroße Kartoffeln
  2. 1 große Süßkartoffel
  3. 1 Zwiebel
  4. 400g gemischtes Gemüse (TK)
  5. etwas Gemüsebrühe
  6. 1/2 TL Knoblauchpulver
  7. 1/2 TL Muskat
  8. eine Prise Rosmarin
  9. eine Prise edelsüßes Paprikapulver
  10. eine Prise Cayennepfeffer
  11. eine
Instructions
  1. Die Kartoffeln mit Schale gut abbrausen und in einen Kochtopf geben. Die Süßkartoffel schälen, in ca. fingerdicke Würfel schneiden und auf die Kartoffeln geben. Alles mit Wasser bedecken, aufkochen und ca. 10 Minuten bei niedriger Hitze köcheln.
  2. Die Zwiebel in Würfel hacken und in einer Pfanne, die mit Gemüsebrühe bedeckt ist, andünsten. Noch gefrorenes Gemüse hinzugeben.
  3. Die Kartoffeln abgießen. Die ganzen Kartoffeln ebenfalls in große Würfel schneiden und alle Kartoffelstücke in die Pfanne geben. Sobald die Gemüsebrühe verkocht ist, einen TL Kokosöl in der Pfanne schmelzen lassen und alles einige Minuten anbraten.
  4. Kräuter und Gewürze hinzugeben, alles umrühren und servieren.
Notes
  1. Dazu habe ich Spinat-Gemüsestäbchen in wenig Kokosöl gebraten und vegane Remoulade als Dip serviert.
Healthy Vegan Life http://www.healthyveganlife.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Post Navigation